AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen

Tipps für mehr Bewegung im Alltag

aktivefrau Bewegung Alltag

Der menschliche Körper funktioniert dann am besten, wenn er auch benutzt wird. Alle Ratgeber für Gesundheit sind sich einig, dass Bewegung sehr wichtig ist. Leider kommt es im hektischen Alltag oft vor, dass ganze Tage vergehen, an denen man nur am Computer sitzt und der weiteste Weg, den man zurücklegt, der zur Kaffeemaschine ist. Dass das nicht gesund ist, weiss jeder, aber es fällt auch nicht leicht, die täglichen Gewohnheiten zu ändern, vor allem dann nicht, wenn man im Job unter Zeitdruck steht. Wie kannst Du also mit ein paar einfachen Tricks ganz nebenbei etwas für deine Gesundheit tun und dich im Alltag mehr bewegen? Hier einige Tipps.

Bewegungsmangel und seine Folgen

Der Körper eines Menschen ist im Grunde so konzipiert, dass er sich jeden Tag bewegen und auch grosse physische Belastungen ertragen kann. Wer ich wenig bewegt, der braucht folglich auch viel weniger Kalorien pro Tag und wer dann trotzdem eine normale Menge an Kalorien über die Nahrung zu sich nimmt, der legt unweigerlich auch an Gewicht zu. Noch ein guter Grund, um die tägliche Bewegung nicht ausser Acht zu lassen. Übergewicht ist ein Risikofaktor für Herz- und Kreislauferkrankungen und hat einen Einfluss auf die Gelenke. Jeder sollte dem also schon im Kern entgegenwirken. Mit ein wenig mehr Bewegung jeden Tag ist der erste Schritt schon getan.

Einfache Tipps für mehr Bewegung

Betrachte deinen täglichen Alltag und überlege, an welchen Stellen Du ein wenig Bewegung leicht und ohne grossen Zeitaufwand integrieren kannst. Der klassische erste Tipp ist so einfach wie effektiv: benutze die Treppe statt der Rolltreppe oder des Lifts. Fange damit an, überall dort, wo du ein oder zwei Stockwerke überwinden musst, die Treppe zu nehmen. Nach zwei bis drei Wochen wirst Du merken, wie leicht es dir fällt und Du wirst dann auch in der Lage sein, drei Etagen anzupacken, ohne aus der Puste zu kommen. Dasselbe gilt für kurze Strecken. Wenn Du zum Briefkasten oder zum Bäcker gehst, dann lass das Auto einfach mal stehen. 200 oder 500 Meter zu laufen, bringt einen nicht zu unterschätzenden Effekt und kostet dich kaum mehr Zeit. Wenn Du einkaufen gehst oder zum Amt fährst, dann parke nicht auf dem Parkplatz, der am nächsten zum Eingang liegt, sondern wähle absichtlich einen, der dich dazu zwingt, 100 Meter zu gehen. Beginne dein Bewegungsprogramm am besten schon am Morgen. Zum Beispiel könntest Du während Du deine Zähne putzt ein wenig in der Wohnung herumlaufen, von einem Bein auf das andere wechseln oder auch auf einem Bein balancieren. So nutzt Du die Zeit effizienter.

Fitness im Büro

Wenn Du wirklich motiviert bist, dann stelle dir einen Wecker, der dich jede Stunde daran erinnert, dass Du fortan mehr Bewegung in deinen Alltag einbauen willst. Dann stehst Du vom Schreibtisch auf und gehst eine Runde durchs Büro. Dasselbe gilt für die Werbepausen während einer Fernsehsendung oder auch für die Mittagspause. Einen kleinen Spaziergang von zehn Minuten mit in die Pause einzubauen fällt sicher nicht schwer und wird dir nicht nur körperlich, sondern auch deiner Seele guttun. Ein ganz tolles Gadget, um sich zu mehr Bewegung zu motivieren, sind diese kleinen Schrittzähler oder Fitnesstracker, die es neuerdings überall im Elektrohandel gibt. Sie zeigen dir auf Knopfdruck, wie viele Schritte Du jeden Tag zurückgelegt hast. Du kannst dir selbst ein Ziel setzen und dich auch mit Freunden messen, die ein ähnliches Gerät haben. So ist die tägliche Bewegung nicht mehr nur deine eigene Motivation, sondern auch ein Spiel und eine Herausforderung, der Du dich gemeinsam mit Kollegen und Bekannten stellst.

Bildquelle: gullah / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen
FB aktivefrauGoogle aktivefrauTwitter aktivefrauRSS aktivefrauaktivefrau mail
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    OK!