AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen

Pilates - Training mit Tiefeneffekt

Pilates Effekt

Pilates ist seit einigen Jahren in aller Munde, aber im Grunde kann sich jemand, der es noch nie ausprobiert hat, nichts richtiges darunter vorstellen. Es handelt sich um ein sehr gezieltes Training, das in die Tiefe der Muskulatur vordringen soll und besonders effektiv gegen Fettpolster angehen, gleichzeitig für straffe Schenkel, Arme, Bauch und Po sorgen soll. Man hört immer wieder davon, dass die Promis auf Pilates schwören, wenn es darum geht, den Körper in Richtung Bikini-Figur zu bringen. Grund genug, um diesen Sport auch mal für sich selbst auszuprobieren.

Pilates - Training für Frauen

Weil vor allem Frauen auf Pilates schwören und dieses Thema diskutieren, gilt das Training als ein reiner Frauensport. Oft sind Frauen also im Fitnessclub unter sich, wenn das Pilates-Training anfängt. Von der Sache her ist Pilates jedoch für jeden geeignet und es spricht nichts dagegen, dass auch Männer sich dieses effektive Training zu Nutze machen. Sie sind selbst schuld, wenn sie es nicht ausprobieren wollen, weil es als Frauensport gilt. Darüber muss sich die Frau von Heute aber keine Gedanken machen.

Das Konzept des Pilates wurde übrigens von einem Mann namens Joseph Pilates erfunden. Daher kommt also der Name. Tatsächlich handelt es sich bei Pilates um alles andere als gemütliche Gymnastik. Es ist ein richtiges Krafttraining, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. Meist wird das Training auf einer Matte in der Gruppe absolviert, weil es wichtig ist, die Instruktionen eines Trainers zu befolgen, um die Übungen richtig zu machen. Es gibt aber auch Pilates an Geräten und natürlich kann man die Übungen auch alleine machen oder vor seinem Videogerät im Wohnzimmer. Da die meisten Übungen am Boden auf der Matte gemacht werden, braucht man nicht viel Platz.

Pilates auf der Matte

Wer sein Pilates-Training auf der Matte am Boden absolviert - egal ob alleine oder in der Gruppe - der geniesst dabei den Vorteil, dass die Gelenke geschont werden. Das Gewicht des Körpers ruht nicht auf den Knien und anderen Gelenken. Vor allem bei Übergewicht ist das ein grosser Pluspunkt. Und Pilates eignet sich hervorragend, um einige Kilos zu verlieren. Pilates schont nicht nur die Gelenke, sondern auch den Rücken. Frauen mit Rückenbeschwerden oder Bandscheibenproblemen können ein angepasstes Pilates-Training absolvieren, das ihnen dabei helfen kann, diese Beschwerden zu lindern. Dazu sollte man mit seinem Trainer und Arzt Rücksprache halten.

Das Tolle am Pilates ist, dass man keinerlei Ausrüstung braucht, bis auf eine Matte und bequeme Sportkleidung. Wer seine Übungen in der Gruppe oder im Fitnessstudio im Rahmen eines Kurses macht, der wird beobachten, dass die Trainer gerne Musik auflegen. Das hilft vielen Menschen dabei, im Takt zu bleiben, lockert die Atmosphäre auf, wirkt motivierend und entspannend. Das klassische Pilates-Training jedoch wurde ohne Musik konzipiert, damit sich die Teilnehmer besser auf die Übungen konzentrieren können. Da man jedoch nach einigen Einheiten die Übungen kennt und das Training schliesslich auch Spass machen soll, ist gegen Musik nichts einzuwenden. Die Übungen sehen einfach aus, sind auch schnell zu erlernen, haben es aber vom Effekt her wirklich in sich!

Bildquelle: Lazare / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    OK!  
AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen
FB aktivefrauGoogle aktivefrauTwitter aktivefrauRSS aktivefrauaktivefrau mail
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    OK!