AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen

Richtige Ernährung bei einer Erkältung

Ernaehrung Erkaeltung

Im Leben jeder Frau gibt es sie, diese Tage an denen man sich schlapp fühlt und eine Erkältung anrückt. Die Nase beginnt zu laufen, im Hals kratzt es, der Kopf fühlt sich geschwollen an und eine erdrückende Müdigkeit legt sich über alle Bewegungen an diesem Tag. Zunächst besorgt man sich also Nasenspray, Hustenpastillen, Taschentücher und Erkältungstee in der Apotheke. Als Frau, die auf ihre Gesundheit achtet, gehört aber nicht nur eine Versorgung mit Medikamenten dazu, um eine Erkältung schon im Keim zu ersticken, sondern auch die Ernährung.

Aber welche Lebensmittel sind ideal, um dem Körper die Energie zu verleihen, um die Bakterien und Viren in die Flucht zu schlagen. Auf Sport sollte man für eine Woche verzichten, vielleicht sogar länger, je nachdem, ob man sich noch krank fühlt. Sport kann kräftezehrend sein und dem Immunsystem die Energie entziehen. Ein wenig Bewegung, also zum Beispiel ein Spaziergang an der frischen Luft, kann aber gut tun.

Das Immunsystem stärken

Während eines Infektes, egal ob er durch Viren oder Bakterien hervorgerufen wird, ist es besonders wichtig, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Viele Vitamine sind natürlich ideal, aber es gibt ein paar ganz spezielle Lebensmittel, die die Infektbekämpfung unterstützen. Die Wirksamkeit von Hühnersuppe ist tatsächlich nicht nur eine Legende. Warme Getränke und Suppen wirken gut, wenn man sich zudem in eine warme Decke einwickelt und Ruhe bewahrt. Um das Immunsystem auf Fordermann zu bringen und ihm alle wichtigen Nährstoffe zu geben, sind Vitamine wichtig.

Vitamin C zum Beispiel wirkt als Radikalfänger. Es sorgt dafür, dass sogenannte freie Radikale unschädlich gemacht werden und dass sie dem Immunsystem nicht mehr im Wege stehen. Vitamin C baut sich regelmässig ab und muss also alle paar Stunden wieder aufgefrischt werden. Am besten isst man während einer Erkältung zwei bis drei Orangen am Tag oder macht sich eine heisse Zitrone. Auch in roten Beeren, in Kiwi und in Paprika ist Vitamin C enthalten. Eine Frau die keine Zitrusfrüchte mag, hat also viele Alternativen.

Hühnersuppe und Vitamin C?

Nicht nur Vitamin C und Hühnersuppe sind wertvolle Lebensmittel für eine Frau, die eine Erkältung hat. Zu den Vitaminen, die essentiell für einen gesunden Körper sind, zählen auch Vitamin B, E und D. In vielen Erkältungspräparaten ist Zink enthalten. Auch Zink ist ein Radikalfänger. Zudem hilft es dem Körper, wichtige Enzyme zu bilden. Milch, Fisch, Käse und ausserdem Haferflocken enthalten Zink. Vor allem in Kombination mit Vitamin C kann Zink die Dauer einer Erkältung etwas abmildern. Warum genau Hühnersuppe als ein altes Hausmittel gegen Erkältung gehandelt wird, ist wissenschaftlich bis heute noch nicht bewiesen.

Allerdings tut warme Suppe mit etwas Salz einfach gut. Zudem steht fest, dass das Carnosin, welches in Hühnerfleisch enthalten ist, sich positiv auf das Immunsystem auswirkt. Auch eine Gemüsebrühe kann eine ähnliche Auswirkung haben. Allein schon die Tatsache, dass die Suppe warm ist und dampft, kann sehr wohltuend sein, weil der Dampf schleimlösend wirken kann. Heisser Tee wirkt ebenfalls Wunder, vor allem vor dem Schlafengehen. Zu empfehlen sind Mischungen aus Tymian und Spitzwegerich oder auch Holunderblüten.

Bildquelle: Mizianitka / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen
FB aktivefrauGoogle aktivefrauTwitter aktivefrauRSS aktivefrauaktivefrau mail
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    OK!