AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen

Sich wohl fühlen mit Feldenkrais

aktivfrau Freundeskrais

Feldenkrais ist eine Methode der Selbstwahrnehmung, die von dem israelischen Physiker Moshe Feldenkrais entwickelt wurde. Der Grundgedanke dieser Übungen und Bewegungen besteht darin, bewusst seine Gewohnheiten und das Zusammenspielen von Bewegung, Gedanken und Gefühlen zu erleben und damit zu experimentieren. Die Übungen werden auf sehr sanfte Weise ausgeführt. Feldenkrais ist keine Trainingsmethode, bei der man ins Schwitzen kommt. Sie dient viel mehr dem Erspüren und Erleben des Selbst und der Herstellung eines angenehmes Gefühls von Ausgeglichenheit.

Den eigenen Körper neu erfahren

Eine typische Übung, um sich bewusst zu machen, worauf Feldenkrais basiert ist es, die Finger zu verschränken. Dann führt man dieselbe Bewegung noch einmal durch, aber seitenverkehrt. Schon fühlt sich die Position der Finger seltsam ungewohnt an. Für viele alltägliche Bewegungen gibt es jeweils eine gewohnte und eine ungewohnte Art und Weise. Die Feldenkrais-Übungen erinnern an Yoga oder an Gymnastik. Allerdings ist es bei Feldenkrais so, dass der Trainer die Übungen nicht vormacht. Die Kursteilnehmer handeln auf seine Anweisungen hin.

Dabei konzentriert sich jeder auf seinen eigenen Körper. Leistungsdruck soll vollständig aussen vor bleiben und das Feldenkrais-Training soll auch nicht als Ersatz für Sport betrieben werden. Es ist jedoch eine unersetzliche Ergänzung zu jeglicher Art von sportlicher Betätigung. Dadurch dass Du beim Feldenkrais-Training neue ungewohnte Wege gehst und Bewegungen auf eine andere als die alltägliche Weise ausführst, soll Dir klar werden, dass es im Leben nie zu spät ist, um mit Gewohnheiten zu brechen und sich zu ändern.

Vielfältige Verbesserungen und Veränderungen

Viele Sportler und Musiker schwören auch die revolutionäre Wirkung von Feldenkrais. Auch Menschen mit chronischen Schmerzen haben von positiven Entwicklungen durch diese gezielten Übungen berichtet. Zum Teil wird das Konzept von Feldenkrais auch bei der Behandlung von Menschen mit Multipler Sklerose, nach Schlaganfällen oder bei Parkinson-Patienten eingesetzt. Ideal ist es natürlich, die Bewegungen bereits vorbeugend in sein Leben zu integrieren und nicht darauf zu warten, bis Schmerzen oder Einschränkungen auftreten.

Da die Feldenkrais-Übungen mit der täglichen Routine brechen und sowohl den Körper als auch den Geist fordern, ist das Training als ein ganzheitliches Konzept zu betrachten und zeigt auch seine Wirkung auf den verschiedenen Ebenen. Gezielt wird einseitiger Belastung entgegen gewirkt. Die Beweglichkeit erhöht sich und das Körpergefühl verändert sich zum Positiven hin. Moshe Feldenkrais hatte das Ziel, den Menschen ins Gleichgewicht zu bringen. Während Stress abgebaut wird, die Muskulatur entspannt und gleichzeitig gefordert wird, muss das Gehirn aktiv sein und sich auf jede einzelne Bewegung konzentrieren. Wer schon länger dabei ist, der wird sich auch auf seine Gefühle konzentrieren können und erspüren, welche Effekte die Übungen auf den Körper haben.

Durch ungewohnte Bewegungen können im Gehirn auf lange Sicht sogar neue Verbindungen geschaffen werden, in jedem Alter. Feldenkrais wird in der Regel von ausgebildeten Lehrern angeboten, die eine vierjährige Ausbildung absolviert haben. Es gibt aber auch Bücher und CDs, die als Anleitung dienen können. Im Grunde ist es egal, ob Du die Übungen alleine zu Hause oder in der Gruppe in Form eines Kurses machst, wichtig ist es, auf eine gewisse Regelmässigkeit zu achten und stets voll konzentriert zu bleiben.

Bildquelle: Unsplash / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
AKTIVEFRAU.CH
Das Leben aktiv geniessen
FB aktivefrauGoogle aktivefrauTwitter aktivefrauRSS aktivefrauaktivefrau mail
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    OK!